Zurück zur Übersicht

Critical Software wird neuer Teilhaber von Two Impulse

Maximilian Feigl | 02. November 2023

Critical Software wird neuer Teilhaber von Two Impulse

Das Münchner KI-Unternehmen Two Impulse hat mit Critical Software einen neuen Teilhaber gefunden. Der portugiesische Software-Entwickler will mit der Teilübernahme die KI-Expertise der Münchner in sein Portfolio integrieren.

Two Impulse hat sich auf die Implementierung von KI-Lösungen spezialisiert, die Energie sparen, Prozesse automatisieren, die Effizienz steigern oder die Kundenbindung digitalisieren sollen. Dazu zählt die Automatisierung von Dokumentenprozessen ebenso wie der Einsatz von Chatbots. Das Unternehmen hat seinen Sitz im MTZ in München sowie eine Niederlassung in Portugal.

Critical Software wiederum hat sich unter anderem auf die Gebiete Cybersicherheit, digitale Transformation, Sicherheitsmanagement, System- und Softwareentwicklung sowie User Experience Design spezialisiert. Von dem Anteilserwerb an Two Impulse verspricht sich der Konzern einen Schub bei der Implementierung von KI in seinen Lösungen.

João Carreira, CEO von Critical Software, sagt:

„Unser Unternehmen unterstützt die kritischen Bedürfnisse unserer Kunden mit zuverlässiger Technologie und strebt nach einer besseren und sichereren Welt. Wir sind uns des transformativen Potenzials und der Risiken von KI bewusst und setzen in unserer Partnerschaft mit Two Impulse auf technische Exzellenz, vertrauenswürdige Technologie, Qualität, Agilität und KI-Expertise, um die Vorteile von KI zu maximieren und gleichzeitig die Risiken zu minimieren.“

Two Impulse: „Unternehmen mit Hilfe von KI zum Erfolg verhelfen“

Für die Münchner wiederum hält die neue Partnerschaft Zugang zu neuen Märkten bereit. Paulo Nunes, CEO von Two Impulse, erklärt:

„Dies ist ein neues aufregendes Kapitel auf unserer Reise. Der Beitritt zur Critical Software-Familie ist ein entscheidender Schritt. Critical bringt Qualität, Sicherheit und Branchenkenntnis mit ein. Das wird uns neue Superkräfte geben, um unsere Mission weiter zu erfüllen: Unternehmen mit Hilfe von KI zum Erfolg zu verhelfen.“

In Zukunft wollen sich die beiden Unternehmen vermehrt auf Bereiche wie intelligente Wartungssysteme, Verteidigungs- und Heimatschutzlösungen, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen und Energiemanagement konzentrieren. Details über die Teilübernahme wurden nicht kommuniziert.

Neuigkeiten aus der Welt der Startups

Verwandte Artikel

Mitarbeiter MTZ (m/w/d)

Wir suchen ab sofort für den Front-Desk-Bereich des Münchner Technologiezentrums (MTZ) eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in ...

Hallo Community, BayStartUP und das MTZ laden euch zu einem exklusiven Craft Beer Tasting in die ...

Neujahrs-Networking & Food Startups

Hallo Community, startet das neue Jahr 2024 mit inspirierenden Verbindungen und frischen Ideen! Nachdem unser traditionelles ...

On December 16-17th the MTZ will turn into a space for young hackers. We are ...

Leider müssen wir bekanntgeben, dass das geplante weihnachtliche ...

Hallo Community, BayStartUP und das MTZ laden euch herzlich zum Bergfest ein. Die Wochenmitte ist erreicht, das ...